Lecker… So leckere Chicken Nuggets! Endlich wieder mal Chicken Nuggets. Hey, aber keine aus einer Fastfood-Höhle, nein und nochmals ein klares Nein dazu. 😀

Definitiv ja ist unsere Botschaft dazu, so hält sich der Aufwand doch in Grenzen, aber ein wenig Zeit muss man schon haben. Denn solche Nuggets sind doch nicht einfach in 5 Minuten gemacht.

Seht euch doch mal diese herrlichen Chicken Nuggets an, so köstlich, ein wahrer Gaumenschmaus! Und passend dazu die Süsskartoffel Pommes, mit einer ebenfalls so leckeren Naturjoghurt Sauce! Himmlisch gut, ich könnte eigentlich nur noch davon schwärmen wie toll es doch schmeckt. Doch hey, dafür sind wir aber nicht hier, wir wollen euch zeigen wie es gemacht wird, also hopp hopp in die Küche, lasst die Gladiatoren raus und beginnt das Gemetzel. 😉

Chicken Nuggets selbstgemacht

Um Chicken Nuggets zuzubereiten braucht es nicht viele Zutaten. Hühnerbrust, ungesüsste Cornflakes, Süsskartoffeln und Naturjogurt für die Sauce. Das ist schon die ganze Hexerei.

Wenn ihr an Chicken Nuggets denkt, welche Erinnerungen kommen euch in den Sinn? Ich denke dann immer an meine Jugendjahre, wie ich mit meinem Bruder beim McDonalds hockte und voller Freude die Nuggets mit viel Ketchup verzehrt habe… Erzählt uns von euren Erlebnissen mit Chicken Nuggets, wir sind gespannt auf die Geschichten!

Fertig mit lustig, lasst uns Chicken Nuggets machen

Wir haben nun genug geplaudert, lasst uns endlich anfangen. Hier kommt das Rezept, wie es Schritt für Schritt gemacht wird. Also viel Spass.

Chicken Nuggets und Süsskartoffel Pommes mit Naturjoghurt Dip

Dieses Rezept wurde für 2 Portionen berechnet, und es kann und darf gerne weiter ergänzt werden.
Drucken
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

Chicken Nuggets:

  • 450 g Hühnerbrust
  • 2 Stk. Eier
  • 75 g Mehl
  • 150 g Cornflakes (Natur, ohne Zucker)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • TL Chilipulver McCormick Chilipulver
  • 1/2 TL Chili Flocken Knorr Chili Flocken

Süsskartoffel Pommes aus dem Backofen:

  • 2 Stk. Grosse Süsskartoffeln
  • 1 1/2 EL Mehl, Maismehl
  • 1 EL Olivenöl Extra Nativ

Naturjoghurt Dip:

  • 100 g Naturjoghurt
  • Etwas Schnittlauch
  • 1/2 Stk. Zitronensaft
  • 1 TL Chili Pulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Anleitungen

Nuggets: Schritt für Schritt

  • Zieht euch einen Einweghandschuh an, dies als wertvoller Tipp.
  • Zerteilt das Poulet (Hähnchenbrustfilet) in Nugget grosse Stücke.
  • Die Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben, mit einem Nudelholz grob zerkleinern und in eine kleine Schüssel geben. Natürlich kann man auch eine Zerkleinerungsmaschine verwenden.
  • Die Eier in einer kleinen Schüssel verquirlen. Würzen mit Pfeffer, Salz und Chilipulver.
  • In eine weitere Schüssel das Mehl geben.
  • Jetzt die Poulet Stücke einzeln im Mehl wenden. Anschliessend in die verquirlten Eier danach in die Cornflakes Panade tauchen.
  • Nachdem alles erledigt ist hopp in eine Pfanne mit Pflanzenöl, oder in einer Fritteuse knusprig braten. Hier gilt auch wieder nicht alle auf einmal. Achtung: Die Gefahr besteht bei heissem Öl, dass man sich gravierende Verbrennungen zuziehen kann, sollte man unachtsam arbeiten. Kein Wasser ins heisse Öl!

Süsskartoffel Pommes: Schritt für Schritt

  • Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 220 ° vorheizen.
  • Die Süsskartoffeln gründlich waschen und anschliessend in Pommes Grösse zuschneiden. Die Kartoffeln nicht schälen.
  • Die Pommes in eine grosse Schüssel geben. Anschliessend Mehl oder Maismehl und Olivenöl darüber geben und mit den Händen gut durchmischen. Die Süsskartoffel brauchen Stärke sonst kann man diese nicht zu Pommes verarbeiten, dies als sehr wichtiger Tipp.
  • Backblech mit Backpapier belegen und die Pommes gleichmässig darauf verteilen.
  • Für 25 Minuten in den Backofen, servieren.

Naturjoghurt Dip: Schritt für Schritt

  • Naturjoghurt in ein Glas geben.
  • Halbe Zitrone auspressen, Würzen mit Pfeffer, Salz, Chilipulver, etwas Schnittlauch beigeben.
  • Fertig ist nun das Ganze und ist ebenfalls servierbereit.

Es gibt einiges zu tun, da habt ihr wirklich recht. Auch der Part mit dem Öl in der Pfanne ist ein nicht zu unterschätzender Teil. Wer dies nicht so gern macht kann auch alternativ den Backofen verwenden. Doch dann muss man darauf achten, dass man nach der Hälfte der Zeit die Nuggets wendet. Sie werden übrigens sehr knusprig und trocken daherkommen. Wer dies nicht so mag sollte wirklich auf die Fritteuse setzen.

Mampf mampf, die Nuggets genüsslich verzehren

Jetzt sind die Süsskartoffel Pommes und meine Lieblingsnuggets fertig und können mit dem genussvollen Dip, der übrigens so kinderleicht zu machen und schon fast „Dummie“ sicher ist, geniessen.

Was denkt ihr so über dieses Rezept und die Nuggets? Teilt uns doch eure Meinung mit, wir sind richtig darauf gespannt was ihr zu erzählen habt!

Wusstet ihr, dass auch wir im Social Media Universum unterwegs sind? Folgt uns doch auf Twitter und Instagram, wir werden es euch herzlich danken.

Chicken Nuggets sind wirklich gut, saumässig gut

Zuerst dachte ich, als ich das Rezept entwarf, ob es denn eine schlaue Idee ist, die Chicken Nuggets mit Cornflakes zuzubereiten. Ich war mir gar nicht sicher, ob ich mit dieser Variante Erfolg haben werde. Doch ich wurde eines Besseren belehrt und kann wirklich sagen, das werde ich wieder genauso machen. Denn die Nuggets sind so bombastisch gut, dass ich dieses Rezept auf meiner Favoriten Liste der «Cook it list» notiert habe.

So, und nun werde ich meine Kreation genüsslich essen und wünsche euch einen guten Appetit! Lasst von euch hören 😊

Bis dann euer
Raphael alias yabisking.

Recommended Posts

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.