Was war das doch für eine hitzewellige Woche mit bis zu 35° Wärme und vielen, sehr vielen Schweisstropfen, die wir in den letzten Tagen schwitzen durften! 😊 Das ist nicht üblich hier bei uns, die Schweiz hechelt im wahrsten Sinne des Wortes vor sich hin… Um dies ein wenig erträglicher zu machen habe ich mir einfach einen sommerlichen Obstsalat zubereitet, nichts Fettiges, nicht dies und nicht das, Hauptsache leicht und gesund. Und nebenbei wieder einmal: Vergesst nicht an solch heissen Tagen immer genügend trinken, auch wenn man denkt es sei zu viel. Am besten Wasser. Es ist elementar wichtig. Zitronen- oder Limettensaft sorgen für geschmackliche Abwechslung, immer nur Wasser pur ist auf die Dauer fade und langweilig. So, auch das ist wieder mal gesagt!

Wie löscht ihr euren Durst? Gebt uns ein paar Tipps, jeder ist willkommen!

Den 1. August haben wir übrigens gut überstanden, auch wenn es in vielen Kantonen hiess «Kein Feuerwerk». In vielen Gegenden herrscht eine zu grosse Trockenheit und Feuer in irgendwelcher Art wäre ein absolutes Risiko. Doch der «Geburtstag der Schweiz» war dennoch ein Hit. Leider schafften wir für dieses Jahr kein passendes Thema, da wir in den Vorbereitungen sind für die Fahrradtour in Frankreich. Mehr dazu nächste Woche. 😊

Obstsalat, gut und natürlich süss

Nun ja, um einen Obstsalat zu machen sind die Zutaten ja klar. Allerlei Früchte wie zum Beispiel Ananas, Heidelbeeren, Äpfel, Orangen, und was auch nicht fehlen darf sind kleine Stückchen von Melonen, mmmhh, lecker… 😊

Darf der Obstsalat noch zusätzlich gesüsst werden?

Ein klares Ja! Er darf mit Honig gesüsst werden, so sind auch die süssesten Schleckmäuler zufrieden. Und wie wären als weitere Zutaten Quark oder Jogurt? Ja genau, das richtige für heisse Tage.

Aber jetzt wollen wir erst einmal unseren Obstsalat sommerlich zubereiten, und los geht’s.

Kühler Obstsalat – so wird’s gemacht

Dieses Rezept wurde für 1 Schüssel berechnet und darf gerne verfeinert und ergänzt werden.

Fruchtiger Obstsalat

Obstsalat, natürlich süss und yummie lecker
Drucken
Gericht Dessert, Salad
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten
Portionen 1 Person

Zutaten

  • 1 Schnitzel Wassermelone in mundgerechte Stückchen geschnitten
  • 1 Stk. Pfirsich
  • 1/2 Stk. Blutorange, Saft
  • 1 Stk. Mango
  • ½ Stk. Ananas, frisch
  • 1 Handvoll Heidelbeeren
  • 1 Handvoll Himbeeren
  • 1/2 Handvoll Erdbeeren
  • 1 Handvoll Brombeeren

Anleitungen

  • Die Früchte waschen. Ananas schälen, den Pfirsich entsteinen und alle Früchte in mundgerechte Stückchen schneiden. Die Orange auspressen.
  • Die geschnittene Melone mit den Beeren zusammen mit allen vorbereiteten Früchten in eine Schüssel geben.
  • Orangensaft beifügen. Sorgfältig mischen. Wer möchte kann mit etwas Flüssighonig und Zitronensaft den Obstsalat verfeinern.

Fruchtig gut und schnell gemacht, leckerer Obstsalat

Wahrhaftig ein köstlicher Obstsalat, und das Beste ist, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Bananen, Walnüsse, Äpfel, ja sämtliche saisonale Früchte eignen sich für diese leicht lockere Mahlzeit. Man könnte da noch so vieles dazu aufzählen was man alles reinpacken könnte. Zum Glück gibt es auch hier kein Richtig und Falsch. Das einzige worauf man achten muss ist, relativ rasch arbeiten, denn die eine oder andere Frucht kann schnell einen bräunlichen Farbton annehmen, und das sieht nicht ganz so appetitlich aus.

Also, auf die Plätze fertig los! Geniessen wir unseren leckeren Obstsalat, wir wünschen euch einen guten Hunger.

Und, auf welche Art macht ihr einen Obstsalat? Bin gespannt auf eure Tipps und Tricks! Ich sage vielen lieben Dank, dass ihr auch diesmal mit dabei ward.

Heisse Grüsse und schöne, verschwitzte Tage wünsche ich euch! Und nicht vergessen: Genügend trinken. 😊

Bis dann, euer Raphael alias yabisking

Instagram: Dir gefällt was du siehst? Dann unbedingt mir folgen!

Ein von @yabisking geteilter Beitrag am

Author

Hallo zusammen, ich heisse Raphael und bin Autor, verantwortlich für die Rubriken "Manger, Voyage et pour le Jardin", das ist französisch und heisst auf Deutsch: Essen, Reisen und Garten. Doch die meiste Zeit bin ich mit Fotografieren, und allerlei was mit Basads.ch zutun hat, beschäftigt.

Write A Comment

Rezept Bewertung