Nach einer längeren Pause wird es wieder an der Zeit für einen Artikel, zum Beispiel ein appetitanregender Food Blogbeitrag? Nein, etwas Neues: Zwischendurch wird es in Zukunft Week Updates geben, darin erzählen wir euch ein wenig, was uns beschäftigt und geben Einblick in unsere aktuellen Projekte.

Das Leben bringt manchmal Situationen, die man nicht beeinflussen kann. Wir mussten uns mit einem schmerzlichen Verlust auseinandersetzen, und deshalb gab es diese längere Auszeit. Aber so ist es, das Leben, mal hoch, mal tief. Doch nun schauen wir nach vorne und freuen uns, wieder bei euch zu sein.

Ein weiterer Grund für unsere Schreibpause ist das Redesign, dies brauchte ebenfalls Zeit. Dazu kommt das neue Forum, das voll im Aufbau ist. Diese Projekte sind sehr zeitintensiv und nehmen den Hauptanteil unserer Beschäftigung ein.

Und was stand noch so auf dem Plan bei uns?

Einblick in die Renovationsarbeiten

Bevor die Renovation des Büros begonnen werden konnte musste erst einmal ein Plan her, welche Arbeiten anstanden. Dies war relativ schnell klar, und daher wurde nicht lange rumgequatscht und folgendes geplant: Wände erneuern, Deckenverkleidung entfernen und ersetzen, Kabel begutachten und austauschen, und auch eine neue Isolation musste angebracht werden. Gesagt, getan.

Die Arbeiten gestalteten sich nicht gerade einfach, aus alt mach neu ist immer schwieriger als von Grund auf neu zu bauen. Zudem befanden sich hinter der Wand auf der Fensterseite viele Wespennester. Zum Glück waren die zu dieser Zeit nicht bewohnt, sonst hätten wir ein richtig angriffiges Gesumme über unseren Köpfen gehabt! Doch in diesem Fall konnten wir die die Behausungen der «gefährlichen Biester» locker entfernen! 😊

Nach knapp 3 Monaten Renovationsarbeiten sind wir dann beim Finish angekommen. Nun noch Verputz- und Malerarbeiten, und ja, neu einrichten, das ist natürlich einer der angenehmsten Arbeitsschritte. Wer uns auf Instagram folgt weiss, dass wir darüber in den Stories berichtet haben.

Weiterbildungen steht stets an erste Stelle

Seit zwei Wochen ist nun wieder büffeln, wie damals während der Schulzeit, bei mir angesagt. Viel muss erlernt werden, und sehr viele Aufgaben nimmt man mit nach Hause. Phuu, wann habe ich wohl meine letzten Aufgaben gemacht? Lang lang ist es her… Doch im Leben muss man sich stets weiterbilden, sonst bleibt man stehen.

Diese Weiterbildung, die mehrere Monate dauert, wird auch unseren Blog und die Veröffentlichung der Artikel beeinflussen. Das heisst, wir sind in dieser Zeit weniger präsent, in etwa mit 2 – 3 Artikeln pro Monat.

Ich danke euch für das Verständnis, und sendet mir ein paar aufmunternde Gedanken in das Seminar! 😊

Was ist jetzt mit Wandern und Instagram?

Gute Frage, aber eigentlich eine klare Sache: Diese, meine bevorzugten Tätigkeiten, müssen für die nächste Zeit in den Hintergrund rücken. Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Instagram Posts und Stories. Doch ich werde mich bemühen mein Bestes zu geben, um allem gerecht zu werden.

Aber eines kann ich schon jetzt versprechen, wir werden am Ball bleiben und weiterhin tolle Unternehmungen und Wanderung unternehmen, um euch daran teilhaben zu lassen. Aber im Moment hat das Lernen Priorität.

Übrigens, ihr wisst, dass ich auf der Suche nach einer Wanderbegleitung bin? Ausserdem auch auf Twitter und Instagram! Dann schenkt uns doch ein nettes Follow Me, und fürs Wandern einfach über Instagram melden. Danke und bis bald.

Und was steht bei euch gerade so an? Es wäre schön zu hören was euch beschäftigt, freut oder auch ärgert. Schreibt uns doch einen Kommentar, ob euch dieser spezielle Blog Artikel gefallen hat, die Nr. #1 unseres Neuen Blogposting WEEKSUPDATE.

Bevor ich es vergesse! Wir suchen für die nächsten 2 Monate jemand, der uns bezüglich Bloggings ein wenig unter die Arme greifen könnte. Interessiert? Dann melde dich, wir würden uns mega freuen.

So, und nun verabschiede ich mich und wünsche euch eine schöne Frühlingszeit.

Bis bald wieder

Euer Raphael alias yabisking

Recommended Posts

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.