classiera loader

Elektronik

Ein Leben ohne Elektronik wäre für die meisten Menschen heutzutage undenkbar. Smartphones, Fernseher, Haushaltsgeräte & Co sind fest in unseren Alltag integriert und machen das Leben deutlich schneller und einfacher. Die Veränderungen, welche die Elektronik in die Welt gebracht hat, sind immens. Besonders gross sind sie bei der Digitalisierung, welche die gesamte Kommunikation einmal auf den Kopf gestellt hat. Wie bei jeder grossen Veränderung, gibt es natürlich auch hier Befürworter und Gegner. Aufhalten jedoch, können wir den Siegeszug der Elektronik nicht mehr.

Kaum mehr Haushalte ohne Fernseher

In der Schweiz gibt es kaum noch einen Haushalt, der nicht mindestens einen Fernseher besitzt. Im Gegenteil: Der Trend geht zum Zweit- oder gar Drittfernseher. Der abendliche Spielfilm oder die wöchentliche Lieblingsserie gehören für viele Menschen schon als fester Bestandteil zum Alltag hinzu und helfen ihnen beim Entspannen nach einem anstrengenden Arbeitstag. Mehr und mehr kommt jetzt auch das Pay-TV in Mode, sodass ein zeitunabhängiges Fernsehen möglich wird. Besonders praktisch ist das bei einer Verbindung des TV-Gerätes mit dem Internet. Die sogenannten „Smart TVs“ befinden sich deshalb derzeit im Aufschwung…

„Mobile“ heisst die Zukunft

Der grösste Trend der vergangenen Jahre war die rasante Entwicklung mobiler Endgeräte. Altmodische Mobiltelefone werden durch neue, internetfähige Smartphones ersetzt, die Apps bringen zahlreiche neue Möglichkeiten mit sich und das Tablet kann jetzt sogar die Elektronik im gesamten Wohngebäude steuern. Der neue Mobile-Markt erinnert beinahe an einen Zukunftsfilm aus den 90er Jahren und hat nicht nur das Leben der Menschen, sondern auch zahlreiche Märkte komplett auf den Kopf gestellt. Der E-Commerce beispielsweise, beruht heutzutage zu einem Grossteil auf den mobilen Endgeräten. Das sogenannte „Mobile Shopping“ entscheidet darüber, welcher Online-Shop auf Dauer Erfolg haben wird und wer nicht. Websites werden umgebaut, auf mobile Endgeräte optimiert und wer keine eigene App hat, wird sich schon bald nicht mehr gegen die Konkurrenz behaupten können. Es ist eine verrückte und spannende Welt zugleich, welche die Smartphones und Tablets für uns eröffnet haben. Selbst die Wohnungseinrichtung kann jetzt schon per App geplant, in 3D simuliert und dann direkt über das Handy bestellt werden.

Computer sind das zentrale Steuerungselement

Ähnlich wichtig, nur nicht ganz so neu wie die mobilen Endgeräte, sind die Computer. Ebenso grosse Umbrüche brachten diese in den 90er und frühen 2000er Jahren in die Welt und haben sich bis heute zum wichtigsten Arbeitsmaterial entwickelt. Ein Unternehmen ohne Computer wäre undenkbar und wer noch mit Stift und Papier arbeitet ist nicht nur altmodisch, sondern auch weniger effizient. Computer sind das zentrale Steuerungselement der westlichen Wirtschaft und kommt das System in einem Unternehmen einmal zum Erliegen, gleicht dies geradezu einer finanziellen Katastrophe. Auch in der privaten Freizeit werden Computer und Laptops immer mehr genutzt. Soziale Netzwerke, Streaminganbieter, wie Netflix, oder Online-Games gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Schweizer Jugend. So gibt es eine grosse Auswahl an unterschiedlichen Computern, die für jeden Bedarf das richtige Modell bieten. Besonders viel Geld sparen können Sie dabei, wenn Sie sich einmal in gratis Inseraten und Kleinanzeigen umsehen.