classiera loader

Drama

Die Dramatik gehört bereits seit der Antike zu den darstellenden Künsten und findet seine Anwendung seither unter anderem in Oper, Ballett und Theater. Auch von den Kinoleinwänden und TV-Geräten sind moderne Filmdramen mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Sehenswerte Filme aus dem Genre „Drama“ auf Blu-ray oder DVD sind bei zahlreichen Händlern, Videotheken oder VOD-Anbietern zu finden. Falls Sie auf der Suche nach einem geeigneten Film für den nächsten, gefühlvollen Fernsehabend sind, sollten Sie also innerhalb kürzester Zeit fündig werden.

Das Filmdrama in der heutigen Zeit

Drama ist nicht gleich Drama, dies wussten bereits die einflussreichen Philosophen des antiken Griechenlands, wie Aristoteles, Sokrates oder Platon. Während damals aber noch strikt zwischen Drama und Tragödie unterschieden werden konnte, hat das Filmdrama im Laufe der Jahrzehnte eine Vielzahl an Subgenres hervorgebracht. Zu den bekanntesten gehören:

• Melodram: Vom Winde verweht (1939),Casablanca (1942), So wie wir waren (1973), North & South (2004), Stolz & Vorurteil (2005)

• Soziales Drama: M – Eine Stadt sucht einen Mörder (1931), Trainspotting (1996), American History X (1998), Requiem for a Dream (2000), Babel (2006)

• Justizdrama: Die zwölf Geschworenen (1957), Wer die Nachtigall stört (1962), JFK – Tatort Dallas (1991), Die Jury (1996), Der Vorleser (2008)

• Kriegsdrama: Im Westen nichts Neues (1930), Apocalypse Now (1979), Platoon (1987), Rescue Dawn (2006), Letters from Iwo Jima (2007)

• Historiendrama: Les Misérables – Die Elenden (1935), Das Tagebuch der Anne Frank (1959), Hamlet (1996), Sophie Scholl – Die letzten Tage (2005), 12 Years a Slave (2014)

Drama – nicht nur Frauensache

Daneben existieren selbstverständlich zahlreiche weitere Filme, die teilweise Elemente des modernen Dramas aufweisen. Zu den klassischen Motiven, die in Dramen behandelt werden, zählen beispielsweise Lebenskrisen, Verlust, Krieg, unerwiderte Liebe, Verfolgung, lebensverändernde Entscheidungen oder emotionale Entfremdung. Dramen wird gemeinhin nachgesagt, auf Frauen als Zielgruppe abzuzielen. Doch auch Männer sollten diesem Genre unbedingt offen gegenüberstehen und auf diese Art und Weise vielleicht den nächsten Lieblingsfilm finden.